Firmenlogo

Herzlich willkommen bei der Notebook-Klinik Andreas Richter,
ihrer Reparatur - Werkstatt für Notebooks und Flachbildschirme

Home * Impressum * Haftung & Datenschutz * E-M@il * Kundenstimmen *

Themen:

Flachbildschirm-Reparatur:
Flachbildschirmreparaturen

Notebook -Reparatur:
Displayreparaturen
Grafikkartenreparaturen
Mainboardreparaturen
Netzteilreparaturen
CD/DVD/BD-Laufwerk-Reparaturen
Floppy-Laufwerk-Reparaturen
Gehäuse-Reparaturen
Notebook ist zu langsam
Datenrettung

Notebook - Softwarearbeiten:
Was für Softwarearbeiten führt die Notebook-Klinik aus?
Installation eines freien Betriebssystems

Notebook -Aufrüstungen:
was ist machbar & sinnvoll?

Formulare:
Reparaturanfrageformular
Reparaturauftrag

Infos:
Lohnt sich eine Reparatur?
Wie ist der Reparaturablauf?
FAQ (häufig gestellte Fragen)
Reparatur Preise / Kosten
Verpackungshinweise
Werterhalt Ihres Notebooks
konsequent für Umwelt, Mensch & Tier
Zahlung Sofortüberweisung
** Geschäftsbedingungen **

sonstiges:
über den Notebook-Doktor
Firmen-Philosophie
persönl. Qualitätsmanagement

Support:
Notebook Treiber & BIOS


andere Orte/
andere Hersteller




Die Notebook-Klinik empfiehlt:
Ubuntu-Logo


Die Notebook-Klinik empfiehlt nicht:
win7sins.org-Logo


Werterhaltung ihres Notebooks


Ein Notebook ist ein wertvolles, hochempfindliches Gerät, bei dem Defekte schnell zu teuren Reparaturen führen können. Was können Sie tun, um Defekte zu vermeiden?

  • Verwenden Sie Software, die pfleglich mit der Hardware ihres Gerätes umgeht. Ich empfehle Ihnen für ein langes Leben der Grafikkarte, der Festplatte, der CPU etc. Linux. Weitere Informationen können Sie von mir per Email zu diesem Thema erhalten.
  • Benutzen Sie ihr Notebook nicht als "Desktopersatz" (z.B. für PC-Spiele). Ein Notebook ist für den mobilen Einsatz auf möglichst geringen Energieverbrauch und kleine Abmessungen konzipiert und stösst so schneller an die Leistungsgrenzen als ein Desktop-PC. Das kann soweit gehen, daß ihr Notebook bei Mißachtung bleibenden Schaden davonträgt! Auch steigt der Verschleiß und die Lebenserwartung sinkt (gerade bei Nutzung als Spiele-Computer)!
  • Fertigen Sie in regelmässigen, kurzen (!!!) Abständen Sicherheitskopien ihrer Daten an. Eine Datenwiederherstellung bei defekter Festplatte kann ihre Geldbörse leicht und locker um mehrere tausend Euro erleichtern...
  • Betreiben Sie ihr Gerät stets auf einer festen, ebenen Oberfläche (nicht auf den Knien etc.). Verwindungen des Gehäuses sind eine starke Belastung der Platinen - besonders, wenn es sich um große und schwere Geräte handelt
  • Sorgen Sie dafür, daß die Lüfteransaugschlitze gut Luft bekommen (befinden sich meistens unter dem Gerät)
  • Stecker und Buchsen ihres Gerätes sind sehr empfindlich gegen Zug und Verbiegen. Verlegen Sie Kabel so, daß niemand darüber stolpern kann
  • Betreiben Sie ihr Gerät nicht ständig in Räumen, die schlecht gelüftet sind und in denen stark geraucht wird
  • Stellen Sie niemals Gläser/Becher mit Getränken auf oder in die Nähe ihres Notebooks
  • Öffnen und schliessen Sie den Notebookdeckel immer mit beiden Händen. Dadurch vermeiden Sie ständige unsymmetrische Krafteinwirkung (und damit Displayrisse).
  • Schalten Sie ihr Notebook nicht sofort ein, wenn es vorher sehr kalt war (lag im Auto etc.)
  • Transportieren Sie ihr Gerät vorsichtig, setzen Sie es keinen starken Erschütterungen oder Stössen aus
  • Entfernen Sie vor einem Transport alles, was über das Gehäuse übersteht (Stecker, PCMCIA-Karten, USB-Dongles etc.)
  • Kontrollieren Sie vor dem Anschluß von "Fremdnetzteilen" oder Autoadaptern lieber zweimal die Spannung und die Polung des Anschlusses
  • Öffnen Sie ihr Gerät niemals selbst - Service gehört in die Hände von Fachleuten! Oft genügt eine Berührung empfindlicher Komponenten, und sie sind defekt...
  • Rüsten Sie ihr Gerät nicht selbst auf (Ausnahme: Aufrüstungen durch Klappen wie z.B. Speicher, HDDs oder mini-PCI-Karten)
  • Funktioniert ihr Gerät nicht mehr einwandfrei, geben Sie es umgehend zur Reparatur einem Fachmann und warten Sie nicht so lange, bis der Fehler immer schlimmer wird
  • Machen Sie kein BIOS-Update, nur, "weil es eine neue Version gibt"! Ein Update macht nur Sinn, wenn ihr Gerät eine Fehlfunktion hat, die mit dem Update behoben werden kann. Bei modernen Geräten kann durch ein falsches BIOS sogar das Mainboard beschädigt werden, so daß dann wirklich nur noch ein (teurer) Mainboardtausch hilft!
  • Haben Sie einmal ein Problem mit dem Gerät: Gehen Sie nicht zum "freundlichen Nachbarn" oder zum "Bastler um die Ecke". Geräte mit Fremdeingriffen sind noch schwerer (und damit teurer) zu reparieren als wenn Sie gleich zum Fachmann gegangen wären


Schon wenn Sie diese Tipps beherzigen, können Sie die Lebensdauer ihres Gerätes verlängern und oft sogar teure Reparaturen vermeiden!

 


Notebook Reparatur
in der Notebook Klinik

schnell,
kompetent
und
preiswert
 

Im Moment lesen ausser Ihnen 10 Besucher diese Seiten.
Seit dem 15. Januar 2005 waren 197513 Besucher auf diesen Seiten.
Die größte Zahl gleichzeitiger Besucher war am 17.03.2008 mit 220 Besuchern.
Die letzten Aktualisierungen an diesen Seiten erfolgten am 02.07.2015

Valid HTML 4.01 Transitional Valid HTML 4.01 Transitional    © 2004 - 2017 by Andreas Richter

Post an den Webseitenprogrammierer * Partnersites

 
Amateurfunk Vorträge Reparaturen Linux Hausautomation ServerNotebook ReparaturLaptop ReparaturLaptop ReparaturLübbering Bestattungen SchwafördenLinux im mittelständischen UnternehmenCassetten Reparatur Audio und VideoSuchthilfe BlaukreuzSuchthilfeeinrichtungen in meiner UmgebungReparaturen elektronischer Ger¨atePsychotherapeutische Heilpraktikerin Kirchdorf Sulingen Uchte Reperatur